Alle Seiten sind für eine Auflösung von 1280 x 1024 dargestellt.

Elektronik

Uhr Generator

        MENÜ 2



 

Die Elektronik

 

 

<< Für das MIP wird das "MIP Instrument Panel Control Board"   verwendet. Diese Karte versorgt das gesamte MIP. Hier wird  jeder Schalter, Drehschalter, Kontroll-Leuchte etc. zum  Leben  erweckt. Der MCP (Autopilot sowie die beiden EFIS-Einheiten  werden an diese Karte mit angeschlossen. Alles wird in USB umgesetzt. Das schöne hierbei ist, dass man nicht löten muss.  Die Kabel werden alle gesteckt und angeschraubt. Erweiterungs-Karten für Pedestal und Throttle sind hier ebenso vorgesehen.

 

<< Solange der MCP (Autopilot) nicht vorhanden ist, kann eine sogenannte Black-Box an das Control-Board angeschlossen werden, damit die Karte arbeitet.

 

Die interne Verdrahtung ist vollzogen. Die Externe Verdrahtung dauert noch ein wenig, da noch die Aderendhülsen angelötet werden müssen.

 

<< Nun ist die externe Verdrahtung auch durchgeführt. Die Drähte werden später noch geordnet und fixiert. Erst einmal muss der MCP (Autopilot) her, sonst arbeitet die Platine nicht. Ich hoffe sie arbeitet dann gut. Habe keine Lust auf "Trouble Shooting".

Ohne MCP arbeitet diese nicht selbstständig.

 

<< Flap-Indicator (Klappen-Stellung-Anzeige) und AFDS (Autopilot Signalgeber) mit BOB.

 

<< Gesamtverdrahtung mit Flachbandkabel und Stecker. USB-Version.

 

<< Announciators für Capt.- und FO-Site mit Stecker zum Einbau ins Glareshield.

 

<< CPFlight MCP (EL) ist jetzt vorhanden.

 

 

<< Die beiden  EFIS (EL) und die Fire Warn- u. Master-Caution
     von CPFlight.

 

 

 

 

<< Die ersten beiden Radio-Einheiten COMM und NAV von CPFlight.

 

 << ATC B 737 (Transponder mit TCAS) von CPFlight.

 

 

 << CDU für Eingabe der Daten in den FMC von CPFlight.

 

<< Dual Head2Go Digital für die Aufteilung des Szeneriebildes auf 2x 40 Zoll Monitore (Cockpit-Front-Windows), da ein Beamer wegen des zu kurzen Abstandes (Beamer --> Projektionswand) nicht in Frage kommt.

 

<< Die Interfacekarte FDS-SYS 1-XT für das FWD-Overhead von
     Flight Deck Solution.

 

 

<< Die Instrumente für das FWD Overhead von CockpitSimparts

 

<< Master-, Expansion-, Displaycard und 7 Segment-Anzeige
für das Electrical-Panel...



 

<<...und der FLT- u. Landing ALT Anzeige von Opencockpit.
Hier die komplette Montage dafür:

2 Master-Karten
2 Display-Karten
1 Expansions-karte
1 Input-Encoder-Karte

von Opencockpits.

 

 

nach oben

 

 

 

 

Copyright ©: Peter Günsel 2002       Letzte Änderung: 10.11.18

 

 

 

 

Die Flugsimulatorseite ist eine Unterseite von Wetter-Berlin-Online.de

Über den Wolken muss wohl die Freiheit grenzenlos sein...